Will­kom­men im Farbenparadies.

Sabeth Hol­land
Ate­lier N1
Fel­len­berg­stras­se 65
CH-9000 St.Gallen
Switz­er­land

www.sabethholland.ch
+41 78 656 77 85
info@sabethholland.ch

Far­ben, über­all – nur ich sel­ber immer ganz in Schwarz. Erst im Spiel mit den Kon­tras­ten beginnt das Strahlen.

Sabeth Hol­land arbei­tet als Male­rin, Bild­haue­rin und ent­wi­ckelt Kon­zep­te für Kunst am Bau sowie Installationen.

Gebo­ren 1959 wuchs Sabeth Hol­land in einem Künst­ler­haus­halt im St.Galler Rhein­tal auf und sam­mel­te früh Erfah­run­gen in unter­schied­li­chen Kunst­tech­ni­ken. Nach der Aus­bil­dung und Tätig­keit als Leh­re­rin und der Geburt der mitt­le­ren Toch­ter nahm sie die Male­rei wie­der auf und trat 1991 mit einer ers­ten Ein­zel­aus­stel­lung an die Öffentlichkeit.

Seit­her stellt sie regel­mäs­sig in ganz Euro­pa wie auch in Ame­ri­ka und Asi­en aus. Sie wohnt und arbei­tet in St.Gallen und auch im nahen Aus­land, an Skulp­tu­ren, Instal­la­tio­nen, digi­ta­len Inter­ven­tio­nen und Kunst und Bau Pro­jek­ten sowie öffent­li­chen Auf­trä­gen. Sabeth Hol­lands Arbei­ten sind mitt­ler­wei­le in pri­va­ten und öffent­li­chen Samm­lun­gen punk­tu­ell auf allen Kon­ti­nen­ten ver­tre­ten. Auch ihre digi­ta­len Inter­ven­tio­nen fal­len auf; und die sozia­len Medi­en stär­ken ihren «Brand».

Preis­trä­ge­rin Kunst­preis Blau­or­an­ge Kunst­ver­ein Coburg, Top Ten Fina­lis­tin, ZVAB Phoe­nix Kunst­preis, Top 500 Art Web­sites, New York Art Maga­zi­ne und mehr­fa­che Wettbewerbsgewinnerin.

www.wikipedia.org
www.wikipedia-persönlichkeiten.org