Auch in die­sem Jahr wer­den von der Arbeits­ge­mein­schaft für Uro­gy­nä­ko­lo­gie und Becken­bo­den­pa­tho­lo­gie wie­der zwei Prei­se ausgeschrieben.

Die AUG möch­te mit die­sen Prei­sen den Nach­wuchs moti­vie­ren, ihre Arbei­ten zu präsentieren.

Nach­wuchs­preis 1:
Ein Preis über CHF 1‘000.00 für die im ver­gan­ge­nen Jahr (Zeit­raum: 01.02.2021 — 31.01.2022;
ent­we­der als E‑Publikation oder in Druck) bes­te peer-review­te Publi­ka­ti­on im Bereich der Urogynäkologie.
Ein­sen­de­schluss: 1. April 2022, per Mail an cornelia.betschart@usz.ch

Nach­wuchs­preis 2:
Ein Preis über CHF 500.00 für die bes­te Prä­sen­ta­ti­on im Bereich der Urogynäkologie
(Pos­ter oder Freie Mit­tei­lung) am Kongress

Bewer­tung:
Die Arbei­ten wer­den nach fol­gen­den Kri­te­ri­en beurteilt:
— 1. Originalität
— 2. Wis­sen­schaft­li­cher Gehalt
— 3. Daten­grund­la­ge (auf­wän­di­ge­re Recherche)

Die Arbei­ten müs­sen an einer Schwei­zer Frau­en­kli­nik mit einem Assis­tenz­arz­t/-ärz­tin oder Ober­arz­t/-ärz­tin als Erst­au­tor ent­stan­den sein.

Der Preis wird ver­ge­ben, wenn pro aus­ge­schrie­be­ner Preis min­des­tens 3 Arbei­ten ein­ge­reicht wer­den, wel­che die inhalt­li­chen und for­ma­len Anfor­de­run­gen erfüllen.

Die Ver­ga­be der Prei­se erfolgt anläss­lich des Gesell­schafts­abends am Frei­tag, 24. Juni 2022.